V A R I O S A X

Saxophon: Das Instrument

Das Saxophon: so vielseitig wie sein Erfinder!

Verwandte Instrumente

Das Saxophon zählt zu den Holzblasinstrumenten, da seine Tonerzeugung so erfolgt wie bei der Klarinette (Mundstück mit einfachem Rohrblatt) und weil die Klappentechnik zur Gewinnung der chromatischen Skala der bei den übrigen Holzblasinstrumenten entspricht (Boehm-System, große Verwandtschaft mit den Griffen der Querflöte).

Baugrößen

Sax meldete acht Baugrößen des Instruments zum Patent an.
Heute sind hauptsächlich gebräuchlich: Sopran, Alt, Tenor, Bariton.
Recht selten: Sopranino, Bass

Familien

Ursprünglich waren zwei Familien vorgesehen:
Saxophone in C-/F-Stimmung für „klassische“ Musik,
Saxophone in B-/Es-Stimmung für Militärmusik.
Bald war nur noch die B-/Es-Stimmung wirklich relevant.

Tonumfang heute:

Notiert von bº – fis’’’, darüber Flageolett-Töne.

 

 

Das moderne Saxophon verfügt über eine ausgeklügelte Klappentechnik, kann einen erstaunlichen Grad an Virtuosität erreichen und ist relativ leicht zu erlernen. Äußerst modulationsfähiger Klang, extreme dynamische Bandbreite!