V A R I O S A X

2011/2012

Die musikalische Kooperation mit der ungarischen Partnerschule des Albert-Schweitzer-Gymnasiums bildete den Schwerpunkt der Probenarbeit dieses Schuljahres.

04.12.2011 / 15:30 Uhr

Bereits zum fünften Mal spielte VARIOSAX im Kloster Schöntal. Das Konzert fand erneut im Festsaal des Klosters statt.

20. / 21.12.2011 / 19:00 Uhr

Variosax wirkte beim Konzert vor Weihnachten des ASG mit. Zum ersten Mal fand dieses nicht in Neckarsulmer Kirchen, sondern in Räumen und Gängen der Schule statt.

23.04.2012 / 19:00 Uhr

Mitwirkung beim Abiturkonzert. Hier die Presseankündigung: „Innerhalb der zahlreichen Abiturienten des Doppeljahrgangs  findet sich am Albert-Schweitzer-Gymnasium auch ein stattlicher Musikkurs, aus dem sich neun Absolventen zum Musikabitur angemeldet haben. Nach dem schriftlichen ersten Teil und vor dem fachpraktischen zweiten Teil stellen die Gesangs- und Instrumentalsolisten nun am Montag, den 23. April, Ausschnitte ihres Prüfungsprogramms der Öffentlichkeit vor. Das abwechslungsreiche Konzert wird umrahmt von VARIOSAX, dem Saxophonorchester der Schule, welches kurz vor seiner diesjährigen Kultur-Exkursion nach Budakeszi, der ungarischen Partnerstadt von Neckarsulm, steht. Die Veranstaltung, zu der alle Mitwirkenden herzlich einladen, beginnt um 19 Uhr in der Aula des Albert-Schweitzer-Gymnasiums.“

11. – 17. Mai 2012: KulTOUR nach Budapest und Budakeszi

Unsere KulTOUR ging in diesem Jahr nach Ungarn. Dort war VARIOSAX mehrere Male zu hören. Am Sonntag der Reise gestaltete das Orchester den Gottesdienst in der Evangelischen Kirche von Budakeszi mit. Am Dienstag folgten zwei Auftritte im Katholischen Privatgymnasium von Budakeszi gemeinsam mit dem Schulchor von Andras Fodor, dem dortigen Musiklehrer. Wir spielten vormittags vor der gesamten Schülerschaft und gaben nachmittags ein öffentliches Konzert. Ausführlicher Bericht unter NEWS, weitere Informationen unter  kulTOURen.

18. 06. 2012 / 19:00 Uhr

An der musikalischen Ausgestaltung der feierlichen Abiturzeugnisausgabe (Doppeljahrgang) in der „Ballei“  beteiligte sich VARIOSAX in Quintettbesetzung. Mit Ende dieses Schuljahres verlassen nach z. T. achtjähriger Orchesterzugehörigkeit die letzten VARIOSAX-Gründungsmitglieder die Schule.